Unser Selbstverständnis, unsere DNA

 Was zeichnet die Lokale Stimme GmbH aus

Der Kreislauf unseres Erfolgs

Vision-Mission-Strategie

  • Die Vision – warum: Wir glauben an die regionale Jobsuche, weil die Verbindung der Menschen zu Ihrer Region und den Arbeitgebern vor Ort in einer globalisierten Welt immer wichtiger wird.
  • Die Mission – wie: wir möchten der beste Recruiting-Partner für die Region sein
  • Die Strategie – was: Wir digitalisieren alle Jobs in der Region.

Der Schwerpunkt unserer Portale resultiert aus der Kombination regionale Jobsuche sowie dem Flat-Modell. Dies unterscheidet uns von anderen Plattformen und macht unser Modell so attraktiv und erfolgreich.

Die Mitarbeiter

Viele Köpfe, keiner typisch: Jeder Mitarbeiter stellt einen einzigartigen Charakter dar und definiert sich durch seine eigene Persönlichkeit. Dies macht den Vertrieb so interessant, da jedes Gespräch eine andere Herausforderung darstellt.

Trotzdem müssen unsere Vertriebsansätze bis zu einem gewissen Punkt standardisiert ablaufen, um unseren Kunden gegenüber ein konstantes Qualitäts-Level aufrecht zu erhalten sowie die Arbeitsabläufe messbar zu machen. Beispiele dafür sind die fest definierte Mindestaktivität (Quantität) eines Vertriebsmitarbeiters, um sicherzustellen dass alle unter gleichen Voraussetzungen arbeiten und um die aus eurer Arbeit resultierenden Erfolge zu prognostizieren.

Im Bereich der Qualität stellen wir sicher, dass schriftliche Angebote wie auch das kompetente Auftreten beim Kunden einer einheitlichen Form entsprechen, was wiederum für eine positive Kundenerfahrung sorgt und unseren Qualitätsanspruch unterstreicht. Es werden auch reine Prozesse standardisiert, beispielsweise erfolgen alle Dokumentationen zentral sowie vollständig in unserem CRM (Salesforce) nach einheitlichen Vorgaben. Auch hier gilt wieder: wenn intern organisiert und nachvollziehbar gearbeitet wird, ist dies nach außen hin für den Kunden spürbar und hinterlässt einen positiven Eindruck.

Nicht standardisierbar: Die Persönlichkeit (und das ist auch gut so!)

Unabhängig von unserem Produkt gilt es, über die reinen Fakten hinaus für Akzeptanz beim Kunden zu sorgen. Dies schafft ihr durch Sympathie, Vertrauen in den Mensch selbst, authentisches Auftreten, Autorität und Eloquenz sowie eine überzeugende Einwand- sowie Vorwandbehandlung.

Wir sind die Lokale Stimme – wir l(i)eben regionale Jobsuche!

Wie wir als Lokale Stimme den Vertrieb sehen

1. Die Suche nach neuen Kunden wird immer die wichtigste Aufgabe eines Beraters sein.
Auch wenn sich die Art der Suche ändern sollte, wird das trotzdem immer entscheidend für den Verkaufserfolg sein. Egal ob Kaltakquise, E-Mail, Brief, Social Media oder eine Kombination von mehreren – es wird immer die Hauptaktivität unserer Vertriebsprofis sein.

2. Wer es nicht versteht sich zu koordinieren, wird scheitern.
Die besten Berater erkennen die Bedeutung von Planung. Wer nicht seine Tage, Wochen, Monate oder Jahre plant, wird unvermeidlich scheitern.

3. Die “Pipeline” heilt alles.
Heißt: jedes Problem im Vertrieb kann durch investierte Zeit in die eigene Pipeline gelöst werden. Und das wird auch immer so bleiben. Mehr in der Pipeline – mehr Kontakte, mehr Interessenten, mehr Angebote – führt immer auch zu mehr Verkaufschancen. Immer!

4. ABC – Always Be Closing (Versuche immer abzuschließen)
Egal wie du Vertrieb nennst – Beratung oder Akquise – der Abschluss ist der wichtigste Schritt im Verkaufsprozess. Ohne Abschluss, keinen Verkauf und damit keinen Erfolg.

5. Berater werden immer zwei Ohren und einen Mund haben.
Damit sind die Ohren in der Überzahl und Zuhören wird immer die erfolgreiche Verkaufsstrategie sein. Zu “Unser Selbstverständnis, unsere DNA”

6. Beziehungen mit und zu Menschen werden nie aussterben.
Auch wenn uns Automatisierung und irgendwann vielleicht sogar künstliche Intelligenz auf dem Weg zum Kunden unterstützen, wird die Interaktion zwischen zwei Menschen dadurch nie ersetzt werden können.

7. DU wirst immer den Unterschied machen.
Egal was du verkaufst, es wird immer Konkurrenz geben. Die Wahrscheinlichkeit ist sogar sehr groß, dass die Produkte ähnlich sein werden. Auch wenn das so ist: DU wirst immer den Hauptunterschied ausmachen ob sich die Kunden für dich oder den Konkurrenten entscheiden

8. Ein flexibler Geist für zum Erfolg.
Auch wenn, siehe Punkt 1 bis 7, der Vertrieb sich nicht signifikant ändern dürfte, die Umgebung und die Umstände in der wir verkaufen und die Werkzeuge, die wir dafür nutzen, tun es sehr wohl. Daher gewinnt, wer es schafft sich anzupassen.

9. Absagen sind Teil des Spiels.
Eine der größten Herausforderungen im Vertrieb ist die Menge an Absagen und damit auch die “persönlichen” Zurückweisungen, mit denen wir konfrontiert werden. Doch das wird immer so bleiben. Wenn du dir nicht genügend “Neins” abholst, hast du nicht genügend Kunden nach dem Abschluss gefragt. 10. Vertrieb ist nicht für jeden gemacht. Jeder kann irgendwann, irgendwas, irgendwie verkaufen. Aber nur wenige können das beruflich, mit handwerklichem Geschick und dem Drang immer besser werden zu wollen.